Sonstiges MySQL-Version: 5.7 Auf MariaDB 10.4 migrieren ?

Dieses Thema im Forum "Technik und Co." wurde erstellt von SteffenR, 4. Sep. 2021.

  1. SteffenR

    SteffenR Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Heute wurde ich gefragt, ob ich migrieren möchte.
    Unterstützt Xenforo überhaupt MariaDB ?

    Danke
     
  2. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ja. Wir nutzen seit vielen Jahren ausschließlich MariaDB, gibt keine signifikanten Probleme.

    MariaDB ist ja ein MySQL-Fork (der ursprünglichen MySQL-Entwickler) und war bis vor gar nicht soo langer Zeit vollständig kompatibel.
    Seitdem driftet die Entwicklung auseinander, aber solange keine allzu neuen MySQL (8) Features genutzt werden ist das unproblematisch.

    Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen dass es in Zukunft Probleme mit MariaDB geben würde, dafür ist die Nutzerbasis viel zu groß; praktisch alle relevanten Linux-Distributionen setzen per Default auf MariaDB, denn das ist das eigentliche Open-Source MySQL.
     
    Walter, Hoffi, McAtze und 2 anderen gefällt das.
  3. SteffenR

    SteffenR Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Vielen Dank für deine Antwort. Schön das man auch bei so Fragen gleich Hintergrundwissen mit vermittelt bekommt.
    Daher 2 Daumen hoch @Kirby
     
  4. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ja, hab meine auch alle auf MariaDB laufen. Bisher komplett problemlos.

    Die Frage ist halt, wie Xenforo sich künftig entscheidet. MariaDB wird bei sehr vielen Hostern verwendet und MySQL immer öfter eher im Professionellen Bereich soweit ich das in meiner Blase beobachten kann.

    Im Zweifelsfall wären dann aber sicher auch Tools verfügbar um von MariaDB zurück zu MySQL zu migrieren - wenn das denn jemals nötig würde. Ubuntu bringt z.B. auch MariaDB serienmäßig mit und viele andere Distros auch.
     
    SteffenR gefällt das.
  5. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    Eine Datenmigration ist kein Hexenwerk.

    Ich denke das XF eher Maria Kompatibel wird, als mySQL. Selbst in vielen Firmen wird MariaDB eingesetzt.
     
    Kirby, otto und McAtze gefällt das.
  6. SteffenR

    SteffenR Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

  7. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Dein Anbieter wäre bei mir schon durch, weil der keine Einzelserver anzubieten scheint. Sondern nur so n Cloud-Zeuch. Ja ich geb zu, ich bin kein großer Fan von Cloud und co... :D ;)

    Und die Preise flaschen mich jetzt auch nicht so...
    upload_2021-9-8_7-33-5.png
    Speicher und CPU sind fest aneinander gekoppelt - leider. Ich hab aktuell nen 8 Kerner und 64 GB Ram (was bei Elastic Search z.B. nicht unwichtig ist) und (nur) 500 GB SSD - zahle dafür aber vergleichsweise nur 89 Euro / Monat, was im Jahr gleich mal 360 Euro weniger sind, die man dann wieder in Lizenzen/Addons stecken könnte oder in mehr Server-Power.


    Aber die "Migration" von MySQL zu MariaDB ... jetzt mal ernsthaft, ist nicht wirklich mit Arbeit verbunden. Ich hab das z.B. während des letzten Serverwechsels und damit Betriebssystemwechsel und DB-Wechsel mehr oder minder automatisch mit erledigt. Das ist jetzt ja nicht so, dass man da großartig was an der DB zu schaffen hätte - also Handarbeit hätte. Es sei denn die haben in der Migration gleich noch die Optimierung der DB inbegriffen, dann ist das freilich was anderes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Sep. 2021
  8. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Was bei der (Lizenz)Politik/Geschäftsgebahren von Oracle IMHO nicht allzu verwunderlich sein dürfte ... man denke an JAVA, Dokumentation von Sichertheits-Patches bei MySQL, ZFS CDDL usw.
     
  9. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    Ja, ich denke auch das es eher mehr wird als weniger.

    Und auch Postgre legt ein wenig zu, und viele einfachen Anwendungen gehen immer mehr auf Key Value Storage hin, wie Redis usw.
    Bei NodeJS auch gerne mongoDB.

    mySQL wird vermutlich irgendwann Oracle Light sein und verschwinden.
     
    McAtze und Kirby gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden