Xenforo Gäste, Gäste+SEO oder SEO oder?

Dieses Thema im Forum "Informationen, Tipps und Tricks" wurde erstellt von otto, 30. Sep. 2020.

Schlagworte:
  1. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Hallo,

    wie jongliert ihr mit Gästen und dem Thema SEO in euren Foren? Ich brauch mal Inspiration. :)

    Warum?
    Ich hab ein bisher weitgehend offenes Forum. Gäste können (außer im RM) praktisch alles lesen, damit auch Bots (Google usw.) genug Futter haben. Auch sehen sie alle Attachment-Thumbnails, welche wir (auch wegen Google - Bildersuche) größer als default anzeigen.

    Die Situation animiert freilich wenig zur Registrierung, zumal das Forum gut sortiert ist.

    Nun kam die Idee auf, nur die ersten X Beiträge eines Themas lesbar für Gäste zu machen oder gar nur den ersten Beitrag um die Leute zum Anmelden zu animieren. Zum schreiben bringt man sie so zwar nicht, aber die Hürde der Anmeldung ist schon mal genommen.
    Nur ... das wird dann wohl Google nicht so prickelnd finden und einiges wird aus dem Index verschwinden, was ja vielleicht auch nicht soooo pralle ist.

    Eine andere Idee war, Gästen nur Zutritt zu den allgemeinen Bereichen zu gewähren, und die Fach-Foren so bis zur Anmeldung zu verwehren. Aber da wäre die Problematik rund um den Suchindex ja noch gravierender...



    Daher, wie haltet ihr das bei euch? Gibts ne best practice, den goldenen Weg? :D ;)




    Ich mein, es geht hier um ein Nischen-Forum ohne nennenswerten Wettbewerb außer eben Facebookgruppen, aber da bin ich auch vertreten und decke da den DACH Markt gut ab.
    Gerne würde ich halt die Nutzer zu mehr Aktivität verleiten. Und sei es nur FB-typisch Fotos zu posten. Ich denke, ein Ansatz wäre, es ihnen so leicht wie eben bei Insta oder FB zu machen, leichter als vielleicht bisher. Sprich einen Default-Modus schaffen, reduziert auf die wesentlichen Funktionen (Texte posten, Medien posten, Reactions) und einen für jeden jederzeit umschaltbaren Expert-Modus der dann bietet was so ein Xenforo halt hergibt.
    Dies würde den Index nicht tangieren, einfachere Geister besser abholen und das switchen zwischen FB/Insta und Forum erleichtern.



    Was haltet ihr davon?


    @McAtze
    Eine Bitte: bitte wenn schon Präfix-Zwang ein "XF allgem." Präfix hinzufügen da es Versionsübergreifende Themen gibt und ... hust, wo bleibt das "XF2.2" Präfix ? :D ;)
     
  2. McAtze

    McAtze Innendienst Lizenzinhaber

    Hast jetzt auch alles.. :p
     
    otto gefällt das.
  3. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ich stand anfangs auch vor der Frage, das Forum offen lassen oder nicht. Ich habe mich dann für offen entschieden, einschließlich der Bilder und der meisten Ressourcen. Nur einzelne wenige Bereiche sind nicht öffentlich. Die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen ist immer noch sehr wichtig. Ich habe auch ein Nischenforum, aber leider noch ein anderes Forum als Konkurrenz, das die 25-fache Beitragszahl hat und 12 Jahre Vorsprung. Da habe ich sogar mitgeholfen, dass es dort läuft und ärgere mich heute noch, dass ich nicht gefragt habe was mein damaliger Forenchef gerne dafür gehabt hätte als er aufgehört hat. So hat es jemand anderes mit Hilfe des Arbeitgebers übernommen und nach dem Ausscheiden aus der Firma behalten dürfen.

    In meiner Nische wurden aber auch Leute dadurch verprellt, dass sie vor vielen Jahren von einem Forum, das geschlossen hat, in ein anderes wechseln mussten, das vor ein paar Jahren aber auch geschlossen hat. Entgegen einer Ankündigung, dass zumindest die Inhalte zum Lesen verfügbar bleiben sollten, wurde es ganz geschlossen. Fragen nach Übernahme wurden einfach nicht beantwortet, usw. Das hat einige Leute verärgert, die heute noch sagen, sie hätten viel Zeit darein gesteckt und viele Inhalte geliefert, die nun für immer weg wären und das nicht nochmal machen würden. Die haben entweder eigene Blogs, die mehr oder weniger gut gepflegt werden oder nutzen andere Medien. Dann gab es vor Jahren ein Forum, das durch einen Mit-Admin kaputt gemacht wurde. Diese ganzen Leute werde ich mit meinem Forum auch nicht dazu gewinnen. Weitere Konkurrenz sind natürlich die ganzen Facebookgruppen, die es zu praktisch jedem Thema gibt. Wenn man es hinkriegt, dass fremde Leute Inhalte aus dem Forum teilen, können die Facebookgruppen aber auch für Besucher sorgen.

    Es leichter machen ist vielleicht das Stichwort. Allerdings befürchte ich, wenn man Gästen Rechte gibt zu schreiben, hat man irgendwann lauter Spammer da. Ich teste jetzt mal die neue Funktion, dass man schreiben kann bevor man sich registriert. Da wird man nochmal auf eine Registrierung hingewiesen. Aber die Beiträge erscheinen nicht sofort, was wenigstens die Spam-Problematik nimmt. Da ich täglich regelmäßig mehrmals rein schaue, kann ich diese Beiträge auch relativ zeitnah freigeben.
     
    hohleweg und Walter gefällt das.
  4. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Berichte bitte mal wie das schreiben vor Registrierung ankommt.

    Ich meine ja, das nimmt ne Hürde, aber ist die Registrierung wirklich so schwer? Ich könnt mir vorstellen, das Spamer das rigoros ausnutzen und du gut beschäftigt sein wirst, deren Müll zu löschen. Wäre cool, wenn man das mit der Spam-erkennung kombinieren könnte und so wenigstens bekannte Spam IPs und Bereiche außen vor halten könnte. Human Spam brauch oft sowieso Human Anti-Spam. ;) :D

    Aus Erfahrung kann ich sagen, das übrig bleibt, wer durchhält. Nutzer honorieren durchaus Konstanz, wenn man dabei nicht vergisst mit der Zeit zu gehen und nicht veraltet.

    Wie animiert man Leute, Inhalte aus Foren in FB Gruppen zu posten? Wo doch auf FB die meisten (subjektiv) nur ihre Meinung raus lassen wollen was man schon daran sieht, das teils hundertfach die gleiche richtige Antwort gepostet wird, statt die likes zu nutzen und so die beste Antwort hervor zu heben. Alles Egomanen... passiert mir aber auch schon mal. :D

    So und nicht anders. :D ;) ;)
     
  5. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Man schreibt verschiedene nicht zu lange Anleitungen oder zu Fachthemen, die immer wieder in den Gruppen gefragt werden aber nicht mit ein oder zwei Sätzen beantwortet werden können und antwortet selbst hier und da mit einer Verlinkung und einem kurzen Satz dazu. Wenn man Glück hat, teilen es die richtigen Leute es später auch immer wieder.
     
  6. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ok, na so in der Art machen wir es schon. Es gibt eine Art Lexikon mit geballtem kompakten Wissen zu bestimmten widerkehrenden Themen. Die verlinke ich auch immer wieder mal.

    Aber andere tun dies halt eher nicht, vermutlich weil zu oft zu bequem oder unwissend der Suche danach um es zu teilen. Keine Ahnung.
     
  7. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ich habe mir dazu immer wieder Themen ausgesucht, zu denen es teilweise sogar schon Beschreibungen oder Antworten gibt, aber verschiedene Aspekte gar nicht auftauchen oder erst nach längerer Recherche.

    Zum Beispiel etwas über die Frage „Sind Zierchilis aus dem Supermarkt essbar?“ Das ist eines der Themen, das jedes Jahr in irgendeiner Gruppe zum Thema Chili auftaucht und oft im Schnellschuss beantwortet wird, prinzipiell sind alle Chilisorten essbar. Rein botanisch gesehen und wenn man es verträgt, stimmt das. Es gibt aber mehrere Aber. Verschiedene dieser Aber kommen dann eventuell in Antworten, aber bestimmte oft gar nicht, denn dafür muss man sich schon besser auskennen. Für eine Antwort in der Gruppe ist das schon wieder zu viel Text, aber als Forenbeitrag ist es so kurz, dass man es recht zügig durchlesen kann.

    Bei bestimmten Verarbeitungsmethoden gibt es die ein oder andere Gefahr, die man kennen sollte, die aber oft in den anderen Anleitungen im Internet maximal kurz erwähnt werden. Da habe ich festgestellt, dass viele in den Facebookgruppen mal irgendwo etwas in der Richtung gelesen haben, aber genauer erklärt was man da machen kann, findet man halt nicht auf die Schnelle.

    Das sind Beispiele, die zu meinem Forenthema passen. Nach solchen Themen suche ich regelmäßig. Oft schreibe ich dann erst einmal etwas im Forum dazu und verweise als Antwort darauf. So streue ich immer wieder Verweise auf das Forum. Bei manchen dieser Themen ist etwas hängen geblieben. Das sehe ich an dem was Google sagt, was öfters gesucht wird. Die Leute wissen teilweise nicht mehr wo es steht, landen dann aber wieder über Google im Forum.

    Das Thema Anleitungen finden ist auch so eine Sache. Mehr als die Hälfte schauen bei mir mittlerweile die meiste Zeit mit dem Handy ins Forum. Leider wird dann die Menüleiste nicht mehr dargestellt, bzw. man muss sie aufklappen. Das scheint bei manchen Leuten schon ein Hinderungsgrund zu sein, überhaupt die Suche aufzurufen und nach bestimmten Dingen zu suchen. Dazu gibt es in der 2.2 von Haus aus neue Möglichkeiten, wie man das anders machen kann, nämlich Suchforen. Die kann man schön in der Forenliste unterbringen, und wenn man z.B. Anleitungen immer mit Schlagworten ausstattet, werden sie im entsprechenden Suchforum aufgelistet. Momentan überlege ich noch, welche der neuen Features ich noch verwenden kann, um es leichter zu machen.
     
  8. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Genau das ist oftmals die Kehrseite der FB-Gruppen. Viel oberflächiges Halbwissen was dann im Brustton der Überzeugung auch noch teils vehement verteidigt wird.

    Ich hoffe XF 2.2 ist in Sachen Inhalte teilen etwas weiter wie noch 1.5.x es war, dann werde ich da auch wieder mehr Augenmerk drauf haben.

    Das hab ich auch schon beobachtet. Weils die Leute von FB so angewöhnt bekommen haben. Schlimm eigentlich. Ich hatte schon überlegt wie wichtigsten 3 Menüpunkte quasi unter das Menü zu packen, aber nur in den schmalen Ansichten um diese wieder in den Fokus zu holen. Stimmt, die 3 Balken klicken nur sehr wenige an.

    Ich weiß auch noch nicht, ob man die lieben sollte oder obs nur unübersichtlicher wird. Wie funktioniert das? Ich erstelle eine Art "Suche" und dann wird eine Art Forum mit den Suchergebnissen der fixen Suche erstellt?
     
  9. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Man legt ein Suchforum (da wo man ansonsten auch Kategorien und Foren anlegt) an und definiert in den Eigenschaften des Suchforums die Suchkriterien, nach denen Inhalte gesucht werden. Das Suchforum aktualisiert sich selbst und zeigt die gefundenen Themen an.

    Ich denke, damit sollte man sein Forum nicht zupflastern. Das könnte Google vielleicht als doppelten Content ansehen, weil der Bot verschiedene Inhalte doppelt findet, einmal im Original und einmal im Suchforum. Der Beitrag ist nur einmal da und wird nur noch mal im Suchforum gelistet.

    Ich benutze es für Anleitungen einmal an einer zentralen Stelle und unterhalb einer Kategorie, damit man über verschiedene Suchkriterien die Beschreibungen von Chilisorten gefiltert angezeigt bekommt. Das ist für die faulen, die es über die Suche nicht hinbekommen, sich z.B. die Beschreibungen der gelb abreifenden Sorten anzeigen zu lassen oder die eine bestimmte Schärfe haben.

    Ich heute Abend mal einen Screenshot machen, wie das in der Administration aussieht.
     
    otto gefällt das.
  10. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    Ich habe nur Themenrelevante Foren für Gäste offen. Alle anderen sind erst nach Registrierung sichtbar.

    Somit konzentrierst du auch den Themenrelevanten teil aus dem Forum.

    Die Suchforen selber würde ich am liebsten als "follow,no-index" freigeben.

    Aber da sehe ich die Gefahr für doppelten Content eher gering an, da es ja nur eine Liste ist, und das Thema an sich hat ja immer die selbe URL mit Canonical Tag.
     
    otto gefällt das.
  11. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    @otto Ich habe mal ein Beispiel als PDF ausgedruckt. Für Screenshots ist das Eigenschaftsfenster für das Suchforum etwas zu lang. In dem Beispiel ist das Suchforum nur mit einem Schlagwort gemacht.
     

    Anhänge:

    otto gefällt das.
  12. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Gibt es in Suchforen einen "Neuer Beitrag" Button?
     
  13. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Wenn man ein Thema im Suchforum aufruft, kann man wie sonst auch in diesem Thema antworten.

    Es gibt auch einen Button, um ein neues Thema zu erstellen. Der Button öffnet erst ein Fenster, in dem man aussuchen muss, wo man den Beitrag erstellt. Danach erstellt man wie gehabt den Beitrag weiter, aber nicht im Suchforum sondern in dem, was man vorher ausgewählt hat. Direkt im Suchforum kann man keine Themen erstellen.
     
    otto gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden