1. Wenn du hier im Forum ein neues Thema erstellst, sind schon Punkte aufgeführt die du ausfüllen musst. Das dient im Allgemeinen dazu die notwendigen Informationen direkt mit der Frage bereitzustellen.
    Da in letzter Zeit immer wieder gerne das Formular gelöscht wurde und erst nach 3 Seiten Nachfragen die benötigten Infos für eine Hilfe kommen, werde ich nun jede Fragestellung die nicht einmal annähernd das Formular benutzt, sofort in den Sondermüll schicken.
    Füllt einfach die abgefragte Daten aus und alle können euch viel schneller helfen.
    Information ausblenden

XF2.2 1&1/Ionos sperrt einfach meine Datenbank

Dieses Thema im Forum "Fehler, Fragen und Antworten" wurde erstellt von Silmarillion, 22. Sep. 2021.

  1. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Die Neverending Story mit deinem Schrotthoster ;-)

    FTS_* Dateien sind InnoDB-Volltext-Indexe (vmtl. für xf_search_index), die kannst Du weder mit PMA sehen noch löschen, denn diese werden benötigt.

    (Wenn xf_search_index InnoDB ist was es aber ohnehin nicht sein sollte).

    Die beiden anderen .idb-Dateien sind die Datenfiles der entsprechenden Tabellen und werden ebenso benötigt.
     
  2. Silmarillion

    Silmarillion Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ich kann die gar nicht löschen? :schock::mad:

    Sternsackzement! Langsam schwillt mir echt der Hals. Hatten wir das nicht hier irgendwo schon einmal, dass ich die löschen kann!? Ohhh maan...

    Das würde ja bedeuten, dass ich den benötigten Speicherplatz gar nicht weiter reduzieren kann. Das wäre der Genickbruch und das Aus bei Ionos.
     
  3. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Können schon ... lösche einfach die Tabelle xf_search_index, dann sind due FTS weg.
    Hat halt den unschönen Haken dass dein XenForo dann nicht mehr funktionieren wird.

    Alternativ könntest Du auch den Typ der Tabelle auf Blackhole ändern, dann sind die auch weg und lediglich die Suche funktioniert dann nicht mehr.

    Zu guter letzt könntest Du den Typ auf MyISAM ändern (also so wie es eh sein sollte), dann sind die FTS ebenfalls weg, Suche funktioniert weiterhin und Du dürftest einige GB einsparen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Jan. 2022
    otto und Silmarillion gefällt das.
  4. Silmarillion

    Silmarillion Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Also doch ein Hoffnungsschimmer am Horizont? :)

    Hätte ich denn dadurch irgendwelche Nachteile? Falls nein, warum zur Hölle wird das dann nicht direkt von Haus aus von meinem Hoster vorgenommen? Selbst ändern ist wohl nicht. Aber ich würde das dann natürlich direkt so weiterleiten. Ohne Garantie auf tatsächliche Änderung. :rolleyes:
     
  5. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Bei welcher Variante?

    Bei Variante "Tabelle löschen" wäre der Nachteil dass XenForo nicht mehr funktioniert.
    Bei Variante "Blackhole" wäre der Nachteil dass die Suche nicht mehr funktioniert.
    Bei Variante "MyISAM" wäre der Vorteil dass dies entgegen InnoDB seitens XenForo unterstützt wird - es ist die Default-Konfiguration und die einzige die offiziell unterstützt wird.

    Weil dein Hoster (zumindest im Bezug auf XenForo) unfähig ist.
    Ich würde einmal vermuten dass ein automatischer Prozess von Ionos die Tabelle irgendwann auf InnoDB umgestellt hat - per Default ist das nicht der Fall.

    Doch, geht in PMA.
    Aber bei entsprechender Größe der Tabelle dauert das eine Weile, also nicht wundern wenn es da evtl. einen Timeout gibt.
    Alternative 1: Leeren, Typ ändern, Suchindex neu erstellen
    Alternative 2 (falls möglich): Per SSH in der MySQL Konsole.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Jan. 2022
    otto gefällt das.
  6. Silmarillion

    Silmarillion Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Genau die meine ich, ja.

    Hatte diese Umstellung denn wenigstens irgendeinen nennenswerten Vorteil, oder nicht einmal das?

    EDIT: gerade Folgendes dazu im Netz gefunden:

    Vorstellung Und Erste Frage Zu Myisam Vs. Innodb | Piwigo.org

    Klingt gut. Wenn Du mir jetzt noch sagen würdest, was genau ich dafür beachten/machen muss...und ob ich mir da nichts "zerschießen" kann...dann würde ich es einfach mal selbst versuchen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Jan. 2022
  7. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Allgemeine macht es schon Sinn alles als InnoDB zu haben.
    Aber wie so oft: Ausnahmen bestätigen die Regel; bei xf_search_index macht es keinen Sin - es macht eher nur Ärger.

    Groß zerschießen kann man da eigentlich nichts; im Worst Case ist die Tabelle halt kaputt und muss neu erstellt werden.
    Verloren gehen kann dabei nichts, ist nur der Suchindex - den kann man jederzeit neu erstellen.
    Der Befehl zum ändern des Typ wäre
    Code (Text):

    ALTER TABLE xf_search_index Engine=MyISAM
     
    Silmarillion gefällt das.
  8. Silmarillion

    Silmarillion Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Danke @Kirby. :)

    Allerdings gibt es wohl ein kleines Problem, welches Du selbst schon vermutet hast. (siehe mein "EDIT" in #106)

    Falls Du noch Zeit und Lust hast...

    Server Fehlerprotokoll

    Deine Meinung würde mich einfach interessieren.

    Gruß,
    Chris
     
  9. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Hoster wechseln :)

    XenForo unterstützt für xf_search_index nur MyISAM; mit InnoDB läuft es zwar so halbwegs aber nicht sauber.
    Das liegt aber nicht an XenForo sondern ist prinzipbedingt bei InnoDB Volltext so.

    Ergo: Wenn ElasticSearch nicht geht "muss" es MyISAM sein.

    Xenforo database suddenly grows very quickly
     
    Silmarillion gefällt das.
  10. Silmarillion

    Silmarillion Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ist echt ein Unding. Ich habe ja einen persönlichen Ansprechpartner bei Ionos, den ich morgen direkt kontaktieren werde. Dann sehen wir weiter. Zur Not muss ich den Laden echt nach 13 (!) Jahren verlassen.

    Besteht eventuell sogar die Möglichkeit, dass die Serverprobleme (anderer Thread) gar nicht primär mit dem vermuteten "Datenbank-Shared-Server" zusammenhängen, sondern mit der InnoDB-Suche? Das wäre ja ein Ding.
     
  11. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Möglich, aber IMHO eher unwahrscheinlich - ein kompetenter Hoster sollte dir das beantworten können.
    Oh, wait, da war ja was von wegen Kompetenz ;)
    Warum man bei einem dedizierten Server einen (shared?) MySQL-Server hat erschließt sich mir auch nicht.
    Im 08/15-Normalfall betreibt man bei einen dedizierten Server alles dort.
     
    otto, Silmarillion und nocte gefällt das.
  12. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Provider/Hoster:
    1&1 Ionos
    Kann man ja auch auf dem dedizierten Server betreiben, allerdings nur wenn man MySQL 5.5 nutzt. Wenn man 5.7 auswählt oder seit kurzem MariaDB 10, dann landet man auf einen DB-Server, den man sich mit anderen teilt. Das Unding ist nur, dass man neuere Versionen auf dem dedizierten Server seit etwa einem Jahr immer wieder verschiebt.
     
    Silmarillion gefällt das.
  13. Silmarillion

    Silmarillion Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Danke, Männers! Thematik wäre damit wohl geklärt! Halten wir also fest: Ionos, die sich ja angeblich so um ihre Managed-Server (und deren Nutzer) kümmern...können mir nicht wirklich weiterhelfen. Ich selbst werde also aktiv und frage andernorts um Hilfe/Lösungen.

    1. Zu hohe MySQL-DB-Belegung: Gelöst (siehe Statement von Chris D, welches ich gar nicht mehr auf dem Schirm hatte)

    2. Immer wieder lahmender Server: Gelöst (Ionos soll in die Gänge kommen und meine DB "localhost" installieren)

    100% Sicherheit habe ich damit noch nicht. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass damit die Probleme tatsächlich erst einmal ad acta gelegt werden könn(t)en, ist zumindest hoch. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Und natürlich bin ich gespannt, wie Ionos darauf reagiert und ob sie mit sich reden lassen und einsichtig sind.
     
    Masetrix und Hoffi gefällt das.
  14. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.0.8
    MySQL/MariaDB:
    MariaDB 10.3.8
    Provider/Hoster:
    AWS
  15. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.2.x
    MySQL/MariaDB:
    10.3.x
    Provider/Hoster:
    Strato/Hetzner
    Genug Zeit, den Hoster zu wechseln... Ich weiß, ich sollte mit Strato mein "Maul" nicht zu weit aufreißen, aber zumindest kann ich zur Ehrenrettung meines Hosters sagen, das dessen Supporter (am besten über Facebook) definitiv kompetent sind heutzutage. War früher mal Vollkatastrophe (Telefon-Support).

    N kleiner (echter) dedizierter root Server mit Ubuntu LTS + Plesk wäre auch für einen Anfänger gut zu händeln, ganz ohne Fremdmanagement.
    Ab 60 Euro ist da brauchbares für den Anfang zu bekommen und man ist frei in vielen Entscheidungen...
     
    Masetrix gefällt das.
  16. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.1.9
    MySQL/MariaDB:
    (MariaDB) 10.6.9
    Provider/Hoster:
    Hetzner
    Stimmt, in deinem Szenario ist MyISAM für den Search_index wirklich die bessere Wahl.
    Liegt die DB allerdings lokal vor mache ich mit MariaDB 10.5.13 die Erfahrung, genügend Ram vorausgesetzt, dass InnoDB die bessere Wahl ist, weil damit der komplette index im Speicher gehalten wird und was kann besser sein, als oft gebrauchtes im Ram vorzuhalten und nur Änderungen daran auf der Disk/SSD zu speichern. Stopwords sind auch bei InnoDB inzwischen kein Problem mehr.

    Der "Nachteil", so eine 2GB search_index Tabelle kann mit InnoDB nach ein paar Tagen Laufzeit auch mal 20GB ArbeitsSpeicher verbrauchen.
     
  17. Silmarillion

    Silmarillion Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Da sich bei mir wieder eine Sperre (aktuell 10,7 von 11 GB belegt) abzeichnet, werde ich nun aktiv etwas ändern müssen.

    Ich beziehe mich mit meiner Frage auf den Kommentar von ChrisD (Xenforo.com):

    Meine Fragen:

    1. Was passiert, wenn Ionos von InnoDB auf MyISAM umstellt? Funktioniert dann eventuell erst einmal irgendetwas nicht mehr?

    2. Wo genau muss ich den von ChrisD angegebenen SQL-Code einfügen und ausführen? (habe derlei bis dato noch nie gemacht, noch nie machen müssen)

    Danke im Voraus.
     
  18. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.2.x
    MySQL/MariaDB:
    10.3.x
    Provider/Hoster:
    Strato/Hetzner
    1. Backup

    alles weitere dann danach mit einem Test-System testen ehe man im richtigen Forum los legt. Testen könnte man auch daheim > LAAMP.
     
  19. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Provider/Hoster:
    1&1 Ionos
    Dem kann ich mich nur anschließen.
    Mit dem was ChrisD beschrieben hat, löscht du selbst zuerst manuell die Datenbanktabelle, die für den Suchindex benutzt wird. Mit dem SQL-Code erzeugst du die Tabelle neu, anstatt mit InnoDB nun mit MyISAM. Der Rest der DB wird nicht angefasst. Wenn etwas schief geht, fehlt der Suchindex und die Suche geht im Forum nicht mehr. Das Forum sollte während der Aktion besser im Wartungsmodus sein. Wenn jemand die Suche ausführt, geht die Aktion möglicherweise schief.
    Da nur die Tabelle manuell gelöscht und dann per SQL neu erzeugt wird, dürfte das auch im phpMyAdmin geben. Den müsstest du aus dem Control Center von Ionos aufrufen können. Auf der linken Seite die oberste Ebene (mit dem DB-Namen, im Screenshot geschwärzt) klicken und oben rechts im Menü auf SQL. Da kann man den SQL-Befehl reinkopieren und ausführen.

    upload_2022-8-1_19-3-50.png

    Nach der Aktion musst du den Suchindex neu erstellen lassen. Der alte Suchindex ist ja weg und der neue noch leer. Erst wenn das durchgelaufen ist sollte das Forum wieder aktiviert werden.

    PS: Bei mir steht die Tabelle für den Suchindex auf myISAM. Die macht rund 18% der gesamten DB-Größe aus.
     
    Silmarillion gefällt das.
  20. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Hast Du die Datenbank mittlerweile auf deinem "Managed" Server oder ist das immer noch ein shared MySQL?

    Falls letzteres (wovon ich ausgehe) kannst Du dir das ganze sparen - Ionos wird die Tabelle automatisch wieder auf InnoDB umstellen.
     
    Masetrix und Silmarillion gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden