1. Wenn du hier im Forum ein neues Thema erstellst, sind schon Punkte aufgeführt die du ausfüllen musst. Das dient im Allgemeinen dazu die notwendigen Informationen direkt mit der Frage bereitzustellen.
    Da in letzter Zeit immer wieder gerne das Formular gelöscht wurde und erst nach 3 Seiten Nachfragen die benötigten Infos für eine Hilfe kommen, werde ich nun jede Fragestellung die nicht einmal annähernd das Formular benutzt, sofort in den Sondermüll schicken.
    Füllt einfach die abgefragte Daten aus und alle können euch viel schneller helfen.
    Information ausblenden

XF2.2 1&1/Ionos sperrt einfach meine Datenbank

Dieses Thema im Forum "Fehler, Fragen und Antworten" wurde erstellt von Silmarillion, 22. Sep. 2021.

  1. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.1.9
    MySQL/MariaDB:
    (MariaDB) 10.6.9
    Provider/Hoster:
    Hetzner
    Kommt auf die Konfig an, mit MySQL5.7 und InnoDB konnte ich die gesamte Tabelle im RAM halten. Mit MyIsam und MariaDB habe ich das bisher noch nicht geschafft.
    Was ist besser und schneller als Daten direkt im RAM vorliegen zu haben und auch dort gleich zu bearbeiten.. Für mich ist da ES - mit Ausnahme der erweiterten Funktionalität -"eine Krücke". Daten von SQL zu ES, abgleichen, dann noch Java (...) dazwischen.
    Das muss in unserem Fall nicht sein. Kommt also immer auch auf den Bedarf an. Wenn man nur Dinge wie ~Foren, wo sich sekündlich Daten ändern, auf dem Server hat dann ist mir ES zwischen SQL-Server und Foren zu viel. Bei Shops, wo die sich Daten nicht so oft ändern, sieht das dann wieder anders aus.

    Das mag sein, Krücke hin oder her, mit MySQL 5,7 funktionierte die "Krücke" im Rahmen meiner Erfordernisse und ersparte mir zusätzliche SW wie ES.
    Benchmarks hätte ich dir früher gerne erstellt, nun allerdings ist das zu spät dafür.
    Der Zugzwang, MariaDB anstelle von MySQL zu nutzen ist zu groß als dass ich mich dem entziehen könnte.

    Ich wollte/will hier auch MDB nicht heruntermachen. Da ich vor der Umstellung recherchiert habe und es überall heißt MDB 10.4 sei quasi ein MySQL 7.5, nur mit mehr "Features", war ich natürlich etwas pikiert erleben zu müssen, dass das nicht ganz der Wahrheit entspricht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Okt. 2021
  2. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.2.x
    MySQL/MariaDB:
    10.3.x
    Provider/Hoster:
    Strato/Hetzner
    Bitte mal bei den Versionsnummern aufpassen - MySQL Cluster 7.5 ist ja nicht MySQL community 5.7

    So für mich liest sich das, als wenn du mit MariaDB arbeiten möchtest, als wäre es MySQL 5.7 - es ist aber MariaDB und ist "nur" kompatibel zu MySQL. Um MariaDB gescheit zu nutzen, wirst du nicht umhin kommen, alte Konfigurationszöpfe abzuschneiden und dich in MariaDB einzulernen.

    Ist das gleiche wie beim Wechsel von vB zu XF - im Grunde können sie das selbe, nur der Weg dahin ist anders gelöst. ;)
     
  3. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.2.x
    MySQL/MariaDB:
    10.3.x
    Provider/Hoster:
    Strato/Hetzner
    Miete dir nen Server mit SSD für die DB und werd happy. ;)


    ES soll ja auch nicht vorrangig dein DB-Turbo sein, sondern soll dir schnellere und bessere Suchergebnisse liefern. Zumindest hab ich das so aufgefasst und setze es genau so ein. Und ES läuft seit Installation praktisch ohne weiteres zutun durch bei mir.
     
  4. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Das kannst Du vergessen, das wir mit hoher Wahrscheinlichkeit niemals passieren denn es sind völlig unterschiedliche Systeme.
    MySQL/MariaDB ist ein (transaktionssicheres) RDBMS, Elasticsearch (startk vereinfach ausgedrückt) ein auf Volltextsuche optimierter Object-Store.

    Was für ein Unfug :)
    Ja, MariaDB ist ein MySQL-Fork und damit natürlich nicht absolut identisch sondern in einigen Punkten abweichend (mitunter andere Syntax, andere Optionen, etc.) - die Basics (ausreichend großer Buffer-Pool, etc.) und die Mathematik zur Berechnung der Einstellungen sind aber die gleichen im großen und ganzen die gleichen.

    Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

    Die Datenbank fulltext_test beinhaltet lediglich die Tablle xf_search_index, manuell schnell befüllt mit Forenbeiträgen aus spieleforum.de; der entsprechende ES-Index enthält gut 100K Einträge mehr (Profilnchrichten, etc.) - fairerweise müssten also die MySQL-Daten eigentlich noch ein wenig größer sein aber für die Demonstration denke ich reicht das völlig.

    Code (Text):

    Elasticsearch
    du -s -b /var/lib/elasticsearch/nodes/0/indices/SE7JnjWJQ_6sWKPH477scA | numfmt --to=iec --suffix=B --padding=5
    631MB /var/lib/elasticsearch/nodes/0/indices/SE7JnjWJQ_6sWKPH477scA

    MariaDB 10.4 MyISAM
    du -b --max-depth=1 /var/lib/mysql/fulltext_test | numfmt --to=iec --suffix=B --padding=5
    2.1GB /var/lib/mysql/fulltext_test

    MariaDB 10.4 InnoDB
    du -b --max-depth=1 /var/lib/mysql/fulltext_test | numfmt --to=iec --suffix=B --padding=5
    5.9GB /var/lib/mysql/fulltext_test
     
    Dazu dann noch Stemming, indexierbare Attribute, usw.

    Ich kann meinen Rasen natürlich mit einer Nagelschere schneiden, funktioniert zweifelsohne - ich bevorzuge dann aber doch eher den Rasenmäher :)
    Will heißen: Man sollte nach Möglichkeit halt schon das passende Werkzeug einsetzen, und für Volltextsuche ist das nun einmal ein Volltext-Suchserver und damit eine Aufgabe für Elasticsearch, OpenSearch, Manticore, etc.

    Wer ES laufen hat und obiges einmal selbst testen möchte:
    Code (Text):

    CREATE DATABASE fulltext_test;
    CREATE TABLE fulltext_test.xf_search_index LIKE db.xf_search_index;
    INSERT INTIO fulltext_test.xf_search_index (content_type, content_id, message, user_id, item_date) (SELECT 'post', post_id, message, user_id, post_date from db.xf_post);
     
    Dann schauen wie groß die DB im Dateisystem ist, danach
    Code (Text):

    ALTER TABLE fulltext_test.xf_search_index Engine=InnoDB;
     
    Das Ansinnen bei MySQL alles incl. des Suchindex im RAM halten zu wollen halte ich für unsinnig, umsonst ist RAM auch nicht und im Normallfall finden Suchen eher in homöopathischen Dosen statt (im Vergleich zum restlichen Traffic).

    Jup. Das Ding ist ziemlich Install & Forget, läuft einfach.
     
    otto gefällt das.
  5. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.1.9
    MySQL/MariaDB:
    (MariaDB) 10.6.9
    Provider/Hoster:
    Hetzner
    Muss, ich muss, weil Ubuntu20.4 LTS in Verbindung mit Plesk offensichtlich kein MySQL mehr unterstützt.

    Ginge es nach mir wäre MySQL(Orakle) weiterhin mein Favorit, schon um mir das Aneignen der "Neuigkeiten" von MariaDB und den Überraschungen dabei zu ersparen. So sollte z.B. der Bug mit InnoDB FT bei MariaDB seit Version 10 gefixt sein, was er aber offensichtlich nicht ist.
    Ebenso nutzt mariadb den Speicher nicht, wie es zuvor mit den selben Einstellungen, Mysql tat, da muss ich auch erst wieder herausfinden warum das so ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Okt. 2021
  6. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.1.9
    MySQL/MariaDB:
    (MariaDB) 10.6.9
    Provider/Hoster:
    Hetzner
    Genau das ist das Problem. Auch wenn das große Ganze noch dasselbe ist, der Teufel steckt im Detail, darauf war mein "in die Tonne treten" bezogen.
     
  7. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Ich denke niemand zwingt dich Plesk zu nutzen - ergo "musst" du nicht ;)
     
  8. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.1.9
    MySQL/MariaDB:
    (MariaDB) 10.6.9
    Provider/Hoster:
    Hetzner
    Boah, solche Krücken von dir?
    Es zwingt dich auch niemand zu Essen, ergo "musst" du nicht?

    Ich arbeite mit/auf dem System nicht alleine, weitere, nicht so erfahrene Nutzer sind auf die Nutzung von Plesk angewiesen. Ergo muss ich mich bei der Nutzung/Konfiguration von Plesk an deren Voraussetzungen halten. Benötigt ein anderer Nutzer Support heiße es sonst "Hätten Sie mal MariaDB anstatt Oracle-Mysql...".

    Bedenke, du machst das beruflich/Vollzeit. Wir müssen derlei nebenher erledigen... ;)
     
  9. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.1.9
    MySQL/MariaDB:
    (MariaDB) 10.6.9
    Provider/Hoster:
    Hetzner
    Ja, Ram kostet - einmalig. Der Nutzen macht sich jedoch mehr als bezahlt. Ob oder ob Suchen "in homöopathischen Dosen"
    stattfindet ist bei meiner Problemstellung unerheblich. wenn ich ein ES installiere, kommt auch hier das "Argument" "in homöopathischen Dosen" zum Tragen, denn warum dafür den ganzen Overhead von Java etc. wenn dafür nur einmalig RAM aufgerüstet werden muss, anstatt immer mehr Software zwischen Datenbank und Suchergebnis zu schalten. Das erscheint mir wie die, die immer mehr Caches quasi in Reihe schalten und sich damit den Geschwindigkeitsvorteil den sie zu erzeugen hoffen ad absurdum führen.

    Nicht falsch verstehen, ES hat durchaus seine Berechtigung wo es nötig ist, hier bei uns ist jedoch einfache Wartbarkeit und möglichst wenige Fehlerquellen oberste Prämisse. ES würde ich also erst betreiben, wenn wir ~Shops auf dem Server hätten, wo das Suchen einen ganz anderen Stellenwert hat. Hier ist aber mehr RAM und das im Speicher halten wichtiger, weil weniger Suchen stattfindet. Wie gesagt geht das (nach bisherigen Erkenntnissen) mit MySQL weit besser, denn MariaDB nutzt - mit identischen Einstellungen - den RAM nicht so, wie es zuvor Oracle-MySQL machte. Dafür aber ist nun die CPU-Last höher. Das will und werde ich soweit möglich wieder umkehren müssen.
     
  10. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.2.x
    MySQL/MariaDB:
    10.3.x
    Provider/Hoster:
    Strato/Hetzner
    Mach doch mal nen MySQL Suchindex, wo du auch nach Begriffen mit nur 2 Ziffern/Buchstaben suchen kannst - da gehst du bei entsprechend großen Suchindexen ein, so lahm wird das. Nicht umsonst wird doch aber auch immer wieder gesagt, das ES sich erst ab einer gewissen Suchindex-Größe lohnt, oder eben wenn man die Vorteile des Suchservers auch nutzen kann und möchte.


    Willkommen in der Welt der IT. IT = lebenslanges lernen. Wer das nicht möchte, hat das falsche Hobby.
    Versteh mich nicht falsch, ich tu mich mit zunehmendem Alter auch schwerer mit Umstellungen wie bei XF1 auf XF2 oder eben MySQL zu MariaDB (wobei ich hierbei noch keine Probleme zu vermelden hatte, trotz verschiedener Anwendungen auf dem Server (Shopware, Xenforo, Wordpress, Addgini,...), aber das gehört halt nunmal dazu - da müssen wir alle durch. ;)
     
    Masetrix gefällt das.
  11. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.0.8
    MySQL/MariaDB:
    MariaDB 10.3.8
    Provider/Hoster:
    AWS
    Never! Und nur performance zu vergleichen ist wie Äpfel mit Kartoffeln zu vergleichen.

    Wer - egal welches System - die Standardkonfig laufen lässt, macht direkt den ersten Faux Pas. Keine Umgebung sollte im Standard laufen.
     
  12. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.1.9
    MySQL/MariaDB:
    (MariaDB) 10.6.9
    Provider/Hoster:
    Hetzner
    Vollste Zustimmung, ist aber etwas an dem vorbei das ich ausdrücken wollte.
     
  13. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Schönes Beispiel warum InnoDB FT eher so ... määh ist:
    XF 2.2 - Search forums not in the node list

    MyISAM FT ignoriert Stopwords einfach, InnoDB FT liefert kein Ergebnis (zumindest bei MariaDB 10.4, habe es nicht mit MySQL getestet da ich da schon seit Jahren eigentlich nix mehr mit mache).
     
    McAtze gefällt das.
  14. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.1.9
    MySQL/MariaDB:
    (MariaDB) 10.6.9
    Provider/Hoster:
    Hetzner
    Ich habe das ganze jetzt mit MariaDB 10.5 und MyIsam am laufen. Funktioniert gut. Stopwords nutze ich nicht, zumindest nicht bewusst.
    MariaDB scheint zwar etwas "zickiger", wenn von MySQL her kommt, wenn man sich aber mit den Eigenheiten vertraut gemacht hat finde ich MariaDB inzwischen sogar besser als MySQL (Standard/Community). "Fühlt" sich performanter an, bietet mehr Möglichkeiten, verbraucht aber weniger RAM und hält sich - im Gegensatz zu MySQL, auch unter Ubuntu 18.x an gesetzte Grenzen.
     
  15. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Genau das wurde empfohlen wenn XFES nicht eingesetzt wird ... aber Du fandest ja den Mix blöd ;)

    Letzteres.

    Full-Text Index Stopwords

    \XF\Search\Source\MySqlFt::getStopWords()
    PHP:

    return [
        'a\'s', 'able', 'about', 'above', 'according', 'accordingly', 'across', 'actually',
        'after', 'afterwards', 'again', 'against', 'ain\'t', 'all', 'allow', 'allows',
        'almost', 'alone', 'along', 'already', 'also', 'although', 'always', 'am',
        'among', 'amongst', 'an', 'and', 'another', 'any', 'anybody', 'anyhow',
        'anyone', 'anything', 'anyway', 'anyways', 'anywhere', 'apart', 'appear', 'appreciate',
        'appropriate', 'are', 'aren\'t', 'around', 'as', 'aside', 'ask', 'asking',
        'associated', 'at', 'available', 'away', 'awfully', 'be', 'became', 'because',
        'become', 'becomes', 'becoming', 'been', 'before', 'beforehand', 'behind', 'being',
        'believe', 'below', 'beside', 'besides', 'best', 'better', 'between', 'beyond',
        'both', 'brief', 'but', 'by', 'c\'mon', 'c\'s', 'came', 'can',
        'can\'t', 'cannot', 'cant', 'cause', 'causes', 'certain', 'certainly', 'changes',
        'clearly', 'co', 'com', 'come', 'comes', 'concerning', 'consequently', 'consider',
        'considering', 'contain', 'containing', 'contains', 'corresponding', 'could', 'couldn\'t', 'course',
        'currently', 'definitely', 'described', 'despite', 'did', 'didn\'t', 'different', 'do',
        'does', 'doesn\'t', 'doing', 'don\'t', 'done', 'down', 'downwards', 'during',
        'each', 'edu', 'eg', 'eight', 'either', 'else', 'elsewhere', 'enough',
        'entirely', 'especially', 'et', 'etc', 'even', 'ever', 'every', 'everybody',
        'everyone', 'everything', 'everywhere', 'ex', 'exactly', 'example', 'except', 'far',
        'few', 'fifth', 'first', 'five', 'followed', 'following', 'follows', 'for',
        'former', 'formerly', 'forth', 'four', 'from', 'further', 'furthermore', 'get',
        'gets', 'getting', 'given', 'gives', 'go', 'goes', 'going', 'gone',
        'got', 'gotten', 'greetings', 'had', 'hadn\'t', 'happens', 'hardly', 'has',
        'hasn\'t', 'have', 'haven\'t', 'having', 'he', 'he\'s', 'hello', 'help',
        'hence', 'her', 'here', 'here\'s', 'hereafter', 'hereby', 'herein', 'hereupon',
        'hers', 'herself', 'hi', 'him', 'himself', 'his', 'hither', 'hopefully',
        'how', 'howbeit', 'however', 'i\'d', 'i\'ll', 'i\'m', 'i\'ve', 'ie',
        'if', 'ignored', 'immediate', 'in', 'inasmuch', 'inc', 'indeed', 'indicate',
        'indicated', 'indicates', 'inner', 'insofar', 'instead', 'into', 'inward', 'is',
        'isn\'t', 'it', 'it\'d', 'it\'ll', 'it\'s', 'its', 'itself', 'just',
        'keep', 'keeps', 'kept', 'know', 'known', 'knows', 'last', 'lately',
        'later', 'latter', 'latterly', 'least', 'less', 'lest', 'let', 'let\'s',
        'like', 'liked', 'likely', 'little', 'look', 'looking', 'looks', 'ltd',
        'mainly', 'many', 'may', 'maybe', 'me', 'mean', 'meanwhile', 'merely',
        'might', 'more', 'moreover', 'most', 'mostly', 'much', 'must', 'my',
        'myself', 'name', 'namely', 'nd', 'near', 'nearly', 'necessary', 'need',
        'needs', 'neither', 'never', 'nevertheless', 'new', 'next', 'nine', 'no',
        'nobody', 'non', 'none', 'noone', 'nor', 'normally', 'not', 'nothing',
        'novel', 'now', 'nowhere', 'obviously', 'of', 'off', 'often', 'oh',
        'ok', 'okay', 'old', 'on', 'once', 'one', 'ones', 'only',
        'onto', 'or', 'other', 'others', 'otherwise', 'ought', 'our', 'ours',
        'ourselves', 'out', 'outside', 'over', 'overall', 'own', 'particular', 'particularly',
        'per', 'perhaps', 'placed', 'please', 'plus', 'possible', 'presumably', 'probably',
        'provides', 'que', 'quite', 'qv', 'rather', 'rd', 're', 'really',
        'reasonably', 'regarding', 'regardless', 'regards', 'relatively', 'respectively', 'right', 'said',
        'same', 'saw', 'say', 'saying', 'says', 'second', 'secondly', 'see',
        'seeing', 'seem', 'seemed', 'seeming', 'seems', 'seen', 'self', 'selves',
        'sensible', 'sent', 'serious', 'seriously', 'seven', 'several', 'shall', 'she',
        'should', 'shouldn\'t', 'since', 'six', 'so', 'some', 'somebody', 'somehow',
        'someone', 'something', 'sometime', 'sometimes', 'somewhat', 'somewhere', 'soon', 'sorry',
        'specified', 'specify', 'specifying', 'still', 'sub', 'such', 'sup', 'sure',
        't\'s', 'take', 'taken', 'tell', 'tends', 'th', 'than', 'thank',
        'thanks', 'thanx', 'that', 'that\'s', 'thats', 'the', 'their', 'theirs',
        'them', 'themselves', 'then', 'thence', 'there', 'there\'s', 'thereafter', 'thereby',
        'therefore', 'therein', 'theres', 'thereupon', 'these', 'they', 'they\'d', 'they\'ll',
        'they\'re', 'they\'ve', 'think', 'third', 'this', 'thorough', 'thoroughly', 'those',
        'though', 'three', 'through', 'throughout', 'thru', 'thus', 'to', 'together',
        'too', 'took', 'toward', 'towards', 'tried', 'tries', 'truly', 'try',
        'trying', 'twice', 'two', 'un', 'under', 'unfortunately', 'unless', 'unlikely',
        'until', 'unto', 'up', 'upon', 'us', 'use', 'used', 'useful',
        'uses', 'using', 'usually', 'value', 'various', 'very', 'via', 'viz',
        'vs', 'want', 'wants', 'was', 'wasn\'t', 'way', 'we', 'we\'d',
        'we\'ll', 'we\'re', 'we\'ve', 'welcome', 'well', 'went', 'were', 'weren\'t',
        'what', 'what\'s', 'whatever', 'when', 'whence', 'whenever', 'where', 'where\'s',
        'whereafter', 'whereas', 'whereby', 'wherein', 'whereupon', 'wherever', 'whether', 'which',
        'while', 'whither', 'who', 'who\'s', 'whoever', 'whole', 'whom', 'whose',
        'why', 'will', 'willing', 'wish', 'with', 'within', 'without', 'won\'t',
        'wonder', 'would', 'wouldn\'t', 'yes', 'yet', 'you', 'you\'d', 'you\'ll',
        'you\'re', 'you\'ve', 'your', 'yours', 'yourself', 'yourselves', 'zero'
    ];
     
     
    Masetrix gefällt das.
  16. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.1.9
    MySQL/MariaDB:
    (MariaDB) 10.6.9
    Provider/Hoster:
    Hetzner
    Yup, mit MySQL auch richtig. MariaDB scheint sich (in Version 10.5) derlei Problemen angenommen zu haben und zumindest besseres Caching implementiert zu haben, sodass das nun auch performant laufen kann.
    Leider wird nun ein anderes Problem ersichtlich. Ich hab die Suchwortlänge auf 3 Zeichen heruntergesetzt damit man auch nach "SGB", "AOK" etc. suchen kann, leider scheint die Einstellung in XF, bei neueren Versionen, herausgenommen worden zu sein. :(
     
  17. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    1.5.20a, 2.0.6a
    XF Instanz:
    Hosting
    Provider/Hoster:
    Forumhelden GmbH
    Hmm, kA was Du damit meinst - bei mir gibt es die Einstellung in 2.2.7 genau so wie schon immer.
    Screenshot_20211103-064241_Chrome.jpg
     
  18. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    XF Version:
    2.2.10 PL1
    XF Instanz:
    Hosting
    PHP-Version:
    8.1.9
    MySQL/MariaDB:
    (MariaDB) 10.6.9
    Provider/Hoster:
    Hetzner
    Danke, die Einstellung gleich mal umstellen bzw. suchen und Finden... ;)
     
  19. Silmarillion

    Silmarillion Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    (vom 23.09.21)

    Stand Heute: 9562 von 10737 MB verwendet

    Irgendetwas hat da damals nicht gepasst! Mir kommen aber selbst die 150 MB Plus in den letzten sechs Wochen zu hoch vor.

    Bis dato habe ich noch (immer) NICHTS verändert.
     
  20. Silmarillion

    Silmarillion Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Guten Abend, Männers. :)

    Ich finde diese Daten...

    ..über phpMyAdmin einfach nicht. Hat einer eine Idee wo die sich verstecken, damit ich sie löschen kann? Und kann ich sie auch wirklich bedenkenlos löschen?

    WICHTIG: woher rühren diese Daten? Was hat es damit auf sich?

    Gruß.
    Chris
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden